Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Termine:

18.12.2017:

Erlenbach-Cup 

20.12.2017:

BIZ-Besuch Jgst. 8

Wandertag Jgst. 9 + 10

 

Termine Berufsberatung:

17.01.2018

 

 Termine Gottesdienst:

Die neue Mittelstufenschule

Die 5. Klassen, die im Schuljahr 2012/2013 eingeschult wurden, werden schulformübergreifend unterrichtet. Das bedeutet, dass Haupt- und Realschüler gleichmäßig verteilt in drei Klassen 5a, 5b und 5c unterrichtet werden. Dies ist als Vorstufe für die beantragte Mittelstufenschule zu sehen, die im Schuljahr 2013/14 startet. 

Individuelle Förderung in kleinen Lerngruppen, praxis- und handlungsorientierter Unterricht auf Basis einer gesonderten Stundentafel, sowie die Einbindung der beruflichen Bildung sind die kennzeichnenden Elemente der pädagogischen Arbeit in der Mittelstufenschule. Berufsorientierung und Förderung der Ausbildungsreife sind wesentliche Bestandteile des gesamten Unterrichts. 

Nach einer dreijährigen Aufbaustufe (Jahrgangsstufen 5 bis 7), erfolgt der Übergang in einen praxisorientierten oder einen mittleren Bildungsgang. Der praxisorientierte Bildungsgang führt am Ende des 9. Schuljahres zum Hauptschulabschluss, der mittlere Bildungsgang am Ende des 10. Schuljahres zum Realschulabschluss.