Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schulportal 

Hier findet ihr RuMbs und den Vertretungsplan (Hinweis: es gilt in erster Linie der in der Schule angezeigte Vertretungsplan).

 

SKS (Schüler kochen für Schüler)

Hier findet ihr den aktuellen Speiseplan.

Aktuelle Termine:

 

20.11.2018

Schnuppernachmittag

 

27.11.2018

Abend der Berufe

 

 

Terminübersicht: 

1. Schulhalbjahr 2018/19

2.Schulhalbjahr 2018/19

 

Termine Berufsberatung: 

07.12.2018

19.12.2018

23.01.2018

 

Termine Gottesdienst:

06.12.2018

20.12.2018

immer um 8:35

Tiere und Wald aktiv erleben

Veröffentlicht am 04.05.2018

Am 2. Mai 2018 fand der Waldausflug der 5. Klassen im Rahmen des fächerübergreifenden Projekts „Tiere“ statt.

Dafür trafen sie sich mit dem Jäger Thomas Muth und lernten vieles Neues und Wissenswertes über den Wald und seine Bewohner.

Spielerisch brachte er den Kindern die Bedeutung der Nachhaltigkeit bei und erklärte damit die Entwicklung von Wald- und Tierbestand.

 

Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen berichteten: 

„Ich fand es sehr schön, dass uns der Jäger Thomas Muth so viel über die Rehe und anderen Tiere unserer Wälder erklärt hat. Dank ihm weiß ich jetzt, dass das männliche Reh Rehbock, das weibliche Reh Ricke und das junge Reh Kitz heißt.

Ich fand auch gut, dass er ein Hirschgeweih mit hatte, sowie Präparate von Eichhörnchen, Fuchs, Waschbär und Marderhund.

Zwischendurch spielten wir auch verschiedene Spiele, wie das Baumspiel, Blindenlauf und Eichhörnchenjagd.

Der Waldausflug war sehr schön und ich danke Thomas Muth für sein Engagement und dass er Zeit für uns hatte. Frau Groll danken wir, dass sie diesen Ausflug für uns organsiert hat.“

Noah Weber (der erste Baumfäller) 

„Ich fand es super, dass wir ein Baumspiel gespielt haben. Es war cool, dass wir als Experten unserer erarbeiteten Steckbriefe über unsere Tiere berichten konnten. Wir lernten viel über Hirsche und Rehe und durften präparierte Tiere streicheln.

Es war einfach ein megatoller Tag und am Ende des Ausflugs bekamen wir noch Lesezeichen und Buttons.“ (E.B.)

 

Insgesamt war es ein gelungener und informationsreicher Vormittag. Wir danken Thomas Mut, als Mitglied des Limburger Jagdklubs und als ehrenamtlicher Leiter des Projekts „Lernort Natur“ für seine Bereitschaft und sein Engagement, den Heranwachsenden die Bedeutung unserer Natur näher zu bringen. Besonders in der heutigen Zeit, in der immer weniger Kinder und Jugendliche regelmäßig im Wald unterwegs sind und durch eigenständiges positives Handeln ein richtiges Verhalten in unserer Natur erlernen und das Leben der Waldbewohner verstehen lernen, war es ein wichtiges Erlebnis.