Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Schulportal Hessen 

Hier findet ihr u.a. den Vertretungs- und Stundenplan sowie den Schulkalender.

(Hinweis: Es gilt in erster Linie der in der Schule angezeigte Vertretungsplan.)

  

SKS (Schüler kochen für Schüler)

Hier findet ihr den aktuellen Speiseplan.

 

AG-Angebot

Hier erhaltet ihr einen Überblick über das AG-Angebot der EBS.

Krisentelefon:

06432-936 999 4

Psychologische bzw. pädagogische Beratung für Eltern, Schüler und Lehrer der EBS

(R. Schneider, UBUS-Kraft)

weitere Infos 

 

Aktuelle Termine:

---

 

 Jahresterminplan:

 

 

 

 

Termine Berufsberatung:

22.04.2020

29.04.2020

  

Termine Gottesdienst:

 ---

Schultagebuch

Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen: Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und auf die Osterferien

Veröffentlicht am 30.03.2020

Liebe Eltern,

seit dem 31. März 2020 bietet die Erlenbachschule für die Klassen 1 bis 6 eine sogenannte Notbetreuung an.

Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

Mit Beschluss der Landesregierung soll diese Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ganzen Eintrag lesen »

Anmeldung Notbetreuung vom 31.03. - 03.04.2020

Veröffentlicht am 26.03.2020

--- Download Elternbrief mit Anmeldebogen ---

 

Liebe Eltern,

die Elzer Schulen durften aus einer Vorsichtsmaßnahme heraus bis einschließlich 30. März 2020 keine Notbetreuung anbieten.

Häufig gestelle Fragen beantwortet das hessische Kultusministerim hier:
https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-schulen/fuer-eltern/haeufig-gestellte-fragen

Kinder können in der Notbetreuung aufgenommen werden, sofern

Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen und einen Anspruch darauf haben, geben Sie uns bitte bis spätestens 30. März 2020 um 10.00 Uhr mit dem beigefügten Schreiben Bescheid. Fügen Sie diesem Schreiben bitte unbedingt den Nachweis Ihres Arbeitgebers hinzu (siehe Anlage). Wir sind gehalten, dies zu prüfen. Den Brief können Sie per Post oder per Mail schicken.

Bitte geben Sie Ihrem Kind genügend Getränke und Essen mit. Die Schule kann im Moment keine Verpflegung zur Verfügung stellen.

Ganzen Eintrag lesen »

Homeschooling-Challenge

Veröffentlicht am 21.03.2020

Ganzen Eintrag lesen »

Corona-Infos vom Schulamt - Hinweise auf Schulpsychologie

Veröffentlicht am 20.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die durch das Corona-Virus hervorgerufene Situation betrifft uns alle: Die Schülerinnen und Schüler dürfen die Schulen nicht mehr besuchen und auch für viele Eltern ist der Arbeitsalltag in seiner gewohnten Art und Weise unterbrochen. Für Familien stellt dies eine große Herausforderung dar, weil gewohnte Alltagsabläufe und Strukturen nicht mehr vorhanden sind.

Wir wissen nicht, welche Maßnahmen in den kommenden Tagen und Wochen noch getroffen werden und wie lange diese Ausnahmesituation anhalten wird. Daher haben wir einige hilfreiche Hinweise aus schulpsychologischer Sicht für Sie zusammengestellt:

Jedes Kind, jede und jeder Jugendliche reagiert auf belastende und verunsichernde Situationen anders. Manche spüren körperliche Symptome wie Müdigkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder Appetitverlust. Manche sind ängstlich, verunsichert oder nervös und reizbar. Andere wiederum haben Ein- und Durchschlafprobleme. Es gibt aber auch eine sehr große Anzahl von Kindern und Jugendlichen, die sich gut an die neue Situation anpassen können und wenig Belastung erleben.

Ganzen Eintrag lesen »

Solidarisch handeln - Kontakte vermeiden

Veröffentlicht am 19.03.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie alle Schulen in Deutschland ist auch die Erlenbachschule wegen des Corona-Virus geschlossen. So soll vermieden werden, dass sich weitere Menschen anstecken. Ganz besonders wichtig ist, dass Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen nicht angesteckt werden. Das bedeutet: seid solidarisch und schützt diese Menschen!

Eine Ansteckung kann jetzt noch vermieden werden, durch Einsicht und umsichtiges Verhalten. Das bedeutet: Jeder verlässt das Haus nur für wichtige Dinge zum Beispiel Arbeit, die nicht zuhause erledigt werden kann oder um Lebensnotwendiges einzukaufen. Die Rücksichtslosigkeit einzelner, die sich mit anderen Treffen, um Spaß zu haben, gefährdet konkrete Menschenleben. Ganz besonders das Leben von Familienmitgliedern, von Eltern und Großeltern ist in Gefahr.

Außerdem führt dieses rücksichtslose Verhalten auch dazu, dass noch härtere Einschränkungen durchgesetzt werden müssen, die dann jeden treffen. Insbesondere eine verordnete Ausgangssperre wird nur durch dieses Verhalten nötig.

Bitte helfen Sie, liebe Eltern, jetzt mit, weitere schlimme Ansteckungen zu vermeiden und damit zusätzliche Einschränkungen des Lebens unnötig zu machen. Vermeiden Sie Kontakte mit anderen! Leben Sie Ihren Kindern vorbildliches Verhalten vor. Besprechen Sie mit Ihren Kindern die Situation und erklären Sie, warum sie ihre Freundinnen und Freunde im Moment nicht treffen dürfen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, zeigt, dass ihr euch informieren könnt. Zeigt, dass ihr in der Lage seid, verantwortungsbewusst zu handeln. Klärt andere auf. Nutzt die neuen Medien, zum Beispiel das Schulportal, zur Kommunikation. 

Schwierige Zeiten können nur gemeinsam und durch Rücksicht gemeistert werden. Wir achten aufeinander! Bleibt solidarisch und gesund. 

Für die Erlenbachschule

Beate Kallenbach und Diana Zadrus

Ganzen Eintrag lesen »