Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schulportal 

Hier findet ihr RuMbs und den Vertretungsplan (Hinweis: es gilt in erster Linie der in der Schule angezeigte Vertretungsplan).

 

SKS (Schüler kochen für Schüler)

Hier findet ihr den aktuellen Speiseplan.

Aktuelle Termine:

12.12.2018

Infoabend für 4.-Klässler (19:00Uhr)

13.12.2018

Winterkonzert

18.12.2018

Schnuppernachmittag

21.12.2018

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien (1.-3. Std. Klassenlehrerunterricht)

28.01.2019

Pädagogischer Tag (für alle Schüler schulfrei)

 

Terminübersicht: 

1. Schulhalbjahr 2018/19

2.Schulhalbjahr 2018/19

 

Termine Berufsberatung: 

07.12.2018

19.12.2018

23.01.2018

 

Termine Gottesdienst:

 

Nachtrag zum Interview mit den Vertretern des Bestattungshauses Poths sowie dem Besuch in den Geschäftsräumen in Elz

Veröffentlicht am 15.07.2015

Am 09.03.2015 wurden Frau Poths und Herr Burg zum Interview in den Ethikkurs Klasse 9/10 der Erlenbachschule eingeladen. Themen dabei waren der Beruf des Bestatters selbst, der Umgang mit Hinterbliebenen, Bestattungsarten sowie die tagtägliche Begegnung mit dem Tod.

Die Schülerinnen und Schüler hatten zuvor in verschiedenen Arbeitsgruppen Fragen zu den Themenschwerpunkten erstellt, woraus sich ein kompakter Fragebogen ergab. Frau Poths und Herr Burg beantworteten geduldig und ausführlich alle Fragen des Kurses, jedoch reichte leider nicht die Zeit um alle Anliegen der Jugendlichen zu klären. Daraufhin lud Frau Poths die Gruppe in die Geschäftsräume des Bestattungshauses in Elz ein um das Gespräch fortzusetzen.

Am  13.03.2015 war es soweit. Der Ethikkurs machte sich auf den Weg zum Bestattungshaus um das Interview fortzusetzen. Dort angekommen bekamen die Schülerinnen und Schüler eine detaillierte Führung durch die Geschäftsräume und nutzen auch einige Möglichkeiten um Nachfragen zu stellen. Anschließend wurde das Interview vervollständigt wobei sich auch neue Fragen für die Schüler entwickelten.

Am einprägsamsten waren für die Jugendlichen die verschiedenen Sargarten, aber auch die Auswahl an Bestattungsmöglichkeiten bzw. die Vielfalt des Bestatterberufes. Abschließend wurden bei beiden Begegnungen Erinnerungsfotos gemacht.

Im Nachhinein wollte sich die Ethikgruppe nochmal auf diesem Weg für die nette und informative Möglichkeit bedanken, dass man intensiv in den Beruf des Bestatters hineinschnuppern durfte.